Geförderte Fachkräfteausbildung via AQUA- Ausbildung

Geförderte Fachkräfteausbildung via AQUA- Ausbildung

Geförderte Fachkräfteausbildung via AQUA- Ausbildung

Eine „Win-win-Situation“ für alle –  Ing. Walter Schram, MBA von „AKL Wikom GmbH“ im Gespräch über neue und altbewährte Ausbildungsmodelle.

Der österreichischen Wirtschaft fehlt es an Fachkräften. Das sorgt bei heimischen Unternehmen zunehmend für Kopfschmerzen. Unternehmerinnen und Unternehmer müssen daher immer öfters über den Tellerrand blicken und Kreativität beweisen. Das Team der „AKL Wikom GmbH“ bietet in diesem Bereich eine gewinnbringende Alternative.

Hallo Walter, schön, dass du da bist! Welche Bereiche sind in (Ober-)österreich besonders von einer sogenannten „Skill-Gap“ betroffen?

Walter: Besonders stark betroffen sind die sogenannten STEM-Bereiche, sprich Science, Technology, Engineering & Mathematics. Fehlt es an Fachkräften, bleiben Innovationen auf der Strecke. Das wiederum schadet unserer gesamten Volkswirtschaft und dem Wirtschaftsstandort Österreich.

Welche Lösung bietet „AKL Wikom GmbH “ Unternehmerinnen und Unternehmer an?

Walter: Wir bieten in Kooperation mit dem AMS und dem Land OÖ eine innerbetriebliche arbeitsplatzbezogene Qualifizierung (AQUA) über Wikom an. Das hat für Unternehmen den großen Vorteil, dass Lohnkosten sowie Lohnnebenkosten zur Gänze wegfallen und Personal sehr spezifisch, abgestimmt auf den eigenen Bedarf, ausgebildet werden kann.

Wie funktioniert das?

Walter: Unternehmen teilen uns ihren Bedarf an Fachkräften mit, und wir begeben uns auf die Suche nach potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten in der AMS Datenbank. Eine weitere Möglichkeit besteht, wenn Unternehmen eine Bewerberin oder Bewerber haben, und dieser bekommt mangels Qualifizierung kein Dienstverhältnis, hier können wir nach Rücksprache mit dem AMS häufig eine tragbare Lösung finden.
Sind wir fündig geworden,

  • wird mit dem AMS besprochen, ob eine AQUA Ausbildung möglich ist.
  • Danach erstellt WIKOM einen möglichen Ausbildungsplan und übermittelt ein Angebot ans Unternehmen.
  • Besteht Interesse, erfolgt die Vorstellung der möglichen Teilnehmerin oder des Teilnehmers.
  • Wird seitens des Unternehmens eine Zusammenarbeit gewünscht, übernimmt die Wikom sämtliche Koordinationen und Abwicklungsschritte der geförderten Bildungsinitiative, um Unternehmen von administrativen Tätigkeiten zu entlasten.

Wie erfolgt die Ausbildung?

Walter: Die Fachkräfteausbildung ist die Summe von innerbetrieblichen Praxis und fundierten, theoretischen Wissenserwerb in einer öffentlichen Einrichtung mit offiziellem Abschluss (duale Ausbildung). Das sind Lehrberufe, Weiterbildungen, Meisterberufe ….

Was ist das Ziel, dieser vom AMS und Land OÖ geförderten Initiative?

Walter: Das Ziel ist ganz klar eine marktorientierte, arbeitsplatzbezogene Fachkräfteausbildung. So wie es das Unternehmen braucht, um nach erfolgter Ausbildung den Kandidaten oder die Kandidatin in ein Dienstverhältnis zu übernehmen. Das lohnt sich für Unternehmen in vielerlei Hinsicht.

Welche Kosten fallen für Unternehmen an?

Walter: Wie bereits erwähnt, fallen Lohnkosten und Lohnnebenkosten zur Gänze weg. Das Unternehmen zahlt die Abgaben für Administration, was lediglich Unkostenbeiträge sind,
sowie die Kurskosten, welche zusätzlich vom Land gefördert werden.

Welche Rückmeldungen erhaltet ihr von Unternehmen? 

Walter: Innerbetriebliche Lücken werden nachhaltig durch gut ausgebildetes Personal geschlossen, Know-How und Expertenwissen ist intern verfügbar.
„Lebenslanges Lernen“ wird so in der Praxis gelebt. Man kann nicht alles können, aber alles lernen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich selbst verwirklichen und noch einmal durchstarten. Nicht selten geht das mit einer gesteigerten Motivation einher.

Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten.

Vielen Dank für das Gespräch!

Hintergrundinfos

NameIng. Walter Schram, MBA
LeistungenAusbildung von Fachkräften über Arbeitsplatznahe Qualifizierung
FirmaAKL WIKOM GmbH
StandortRosenauerstr. 43, 4040 Linz
E-Mailw.schram@wikom.co.at
Telefon0664 21 26 536

Neueste Beiträge

Kommende Termine

Deine Bewerbung

als Geförderte Fachkräfteausbildung via AQUA- Ausbildung

Einfach hier bewerben und wir melden uns bei Dir. Wir freuen uns!